Biengarten - Steinkreuz

Landkreis Hof/Saale – früher ehemaliger Landkreis Münchberg heute Ortsteil der Stadt Münchberg

Biengarten liegt an der BAB A9 (Nähe Ausfahrt Münchberg-Süd) und ist heute ein Ortsteil der Stadt Münchberg. Das Steinkreuz Straas befindet sich  ganz in der Nähe.

 

GRANIT - 88 cm hoch - 50 cm breit und 27 cm dick. 

 

STANDORT: Nördlicher Ortsrand Richtung Straas. Neben dem Steinkreuz steht eine sehr alte Steinbank. 

Straße Münchberg-Stammbach (ST2194) – Abzweigung Biengarten – Richtung Biengarten – eine große Birke ist ein Merkmal und das Steinkreuz ist gut sichtbar. 

Zeichen fast nicht mehr sichtbar. In der Mitte jedoch wahrscheinlich ein erhabenes Kreuz.

SAGE:  Es sollen sich dort zwei Burschen nach der Münchberger Kirchweih wegen eines Mädchens gestritten haben und ein Bursche aus Solg wurde dabei erstochen.

Bild aus 1988 / 2012 – siehe die Birke bei den Aufnahmen 2012

Alte STEINKREUZE – vergessen – beim Straßenbau einfach mit zum Abfall geworfen oder in den Untergrund mit eingebaut – dabei jedoch unwiederbringliche Zeugen der Vergangenheit und der Geschichte unserer Region. Die Sagen über die Kreuzsteine und Steinkreuze sind nicht immer ernst zu nehmen, meistens standen diese an Altstrassen und hatten wohl eine andere Bedeutung, trotzdem handelt sich aber oftmals tatsächlich um Sühnekreuze für begangene Untaten. Keiner weiß es mehr so genau  ! 

Weitere Webseiten (externe Links*) erreichen Sie hier :

STADT MÜNCHBERG

 

Bilder 15.03.2012 / 1988  © Dieter Wolf - Quellenangaben siehe Startseite Flurdenkmale