Helmbrechts - Johanniskirche

Stadt Helmbrechts - Landkreis Hof/Saale – früherer ehemaliger Landkreis Münchberg

Baugeschichte

Kurzfassung

Anfang der Kirche

 

Nach einer Überlieferung soll in Helmbrechts eine Kapelle über einer Quelle mit heilkräftigem Wasser gestanden sein. Diese Kapelle wird man später erweitert haben. 1508 wurde auf dem heutigen Kirchplatz eine neue Kirche erbaut die dem Täufer Johannes geweiht wurde. Im Jahre 1726 wurde die Kirche bei einem Brand eingeäschert. 

 

Nach dem Neubauaufbau erhielt die Kirche im Jahre 1738 einen Turm mit drei sich verjüngenden Kuppeln u. Laternen. 1844 wurde die Kirche wiederum ein Raub der Flammen und 1847 begann der Wiederaufbau. 1850 konnte die 3. Johanniskirche wieder eingeweiht werden. Seit dieser Zeit wurden viele bauliche Änderungen und Verbesserungen bis heute vorgenommen.

Historische und „alte“ Kirchen unserer Region, vorgestellt in Bildern und kurzer Beschreibung. Jede Kirche freut sich über Ihren Besuch, bei dem Sie ein stilles Gebet sprechen können um vielleicht manche Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Sie können durch ein solches stille Gebet neue Kraft mit „GOTT“ gewinnen für den  Weg im täglichen Alltag.  Viele Gotteshäuser haben ihre Türen offen und Sie können jederzeit dort eintreten.

Weitere Webseiten (externe Links*) erreichen Sie hier:

STADT HELMBRECHTS

KIRCHENGEMEINDE HELMBRECHTS