Schönwald - Kreuzstein

Stadt Schönwald - Landkreis Wunsiedel (Fichtelgebirge) – ehemaliger früherer Landkreis Selb.

 

.... ein kleines Kunstwerk ist dieser Kreuzstein

 

GRANIT 145 cm hoch – 100 cm breit und 24 cm dick

 

Der Stein wird auch der „Müllerstein“ genannt.

 

STANDORT: An der alten Straße Rehau – Schönwald (Rehau – Fohrenreuth – Schönwald „Altstrasse“) am Ortseingang. Flurbezeichnung Kreuzsteinsiedlung.

 

Der Platz um den Stein wird heute gepflegt und ordentlich saubergehalten. 

Altstrasse Rehau – Fohrenreuth – Schönwald. Die Aufnahmen stammen um das Jahr 1988.

 

Alte KREUZSTEINE – vergessen – beim Straßenbau einfach mit zum Abfall geworfen oder in den Untergrund mit eingebaut – dabei jedoch unwiederbringliche Zeugen der Vergangenheit und der Geschichte unserer Region. Die Sagen über die Kreuzsteine und Steinkreuze sind nicht immer ernst zu nehmen, meistens standen diese an Altstrassen und hatten wohl eine andere Bedeutung, trotzdem handelt sich aber oftmals tatsächlich um Sühnekreuze für begangene Untaten. 

Weitere Webseiten (externe Links*) erreichen Sie hier :

STADT SCHÖNWALD

 

Bilder 1988 © Dieter Wolf -  Quellenangaben siehe Startseite Flurdenkmale.