Schauenstein - St. Bartholomäus-Kirche

Evangelische Kirche - Landkreis Hof – Stadt Schauenstein

 

Baugeschichte -  Kurzfassung 

 

Um 1230 erste urkundliche Erwähnung. Der Stifter war ein Otto von Schawinstein ?.  

Es könnte bereits früher eine hölzerne Kapelle der Ursprung der Kirche sein. Aus der Zeit um 1300 ist die südliche Chorwand. In der jetzigen Größe wurde die Kirche im Jahre 1414 erbaut, nachdem sie zum dritten Mal abgebrannt war. Der Neubau scheint sich über Jahrzehnte hingezogen zu haben. 1536 wurde das erste Turmgeschoss erneuert. 1624 wurde die Turmuhr von der Stadt Schauenstein eingebaut. 

Umbauten und Veränderungen folgten in den Jahrhunderten immer wieder. Der Altar ist ein Werk des Hofer Bildschnitzers Johann Nicolaus Knoll, der diesen um 1717 erarbeitete. Die Orgel wurde öfters umgebaut bzw. erneuert.

                                             

In Schauenstein kann man  das Schloss besuchen mit einem Heimatmuseum. Das Feuerwehrmuseum befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Taufe im Jahr 2012 - Ein Kind wird in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

Das historische Pfarrhaus ist heute saniert und wieder bewohnbar - IVV Wandermed. mit Schloß Schauenstein 1972 - heute renoviert und saniert. 

Historische und „alte“ Kirchen unserer Region, vorgestellt in Bildern und kurzer Beschreibung. Jede Kirche freut sich über Ihren Besuch, bei dem Sie ein stilles Gebet sprechen können um vielleicht manche Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Sie können durch ein solches stille Gebet neue Kraft mit „GOTT“ gewinnen für den  Weg im täglichen Alltag.  Viele Gotteshäuser haben ihre Türen offen und Sie können jederzeit dort eintreten.

 

Weitere Webseiten (externe Links*) erreichen Sie hier :

STADT SCHAUENSTEIN

KIRCHENGEMEINDE

 

Bilder  (c) Dieter Wolf - Quellennachweis siehe Startseite Kirchen.